Treffe Entscheidungen in deinem Leben
Investition versus Glück?
März 4, 2019
 

Heute möchte ich zum Start meines Blogs eine persönliche Situation mit euch teilen, die mir sehr die Augen zum Thema „Entscheidungen treffen“ geöffnet hat.

 

 

Letzten Sommer war ich mit meiner süssen Tochter schwimmen. Wir standen im Wasser und sie sagte mit ihren damals knapp 4 Jahren zu mir: Mama, komm wir schwimmen bis zur Boje und wieder zurück. Die Boje war so ungefähr in 100m Entfernung. Sie hatte erst ein halbes Jahr vorher so richtig mit Schwimmunterricht angefangen und der Schwimmgurt war noch vollgepackt mit all diesen Schwimmblöcken.

Also schwamm sie los, wir beide nebeneinander her. Ihre zarten Ärmchen bewegten sich ganz entspannt durchs Wasser und sie schnatterte die ganze Zeit :-). Auf der Hälfte der Strecke fragte ich sie: Und wie siehst aus, schaffst du das? Und sie ganz klar, selbstbewusst und mit einem Selbstvertrauen einer Dame grande: Mama, natürlich! Ich hab gesagt, ich schwimme bis zur Boje!

 
Sie schwamm die ganze Strecke. Drehte ohne Pause an der Boje um und schwamm wieder zurück.

Dieser Moment ist super präsent seit dem in meinem Kopf verankert. Ich war so beeindruckt und fasziniert, nicht nur von der Selbstsicherheit und ihrem tiefen Glauben an sich selber. Nein, was mich noch mehr faszinierte, war, dass sie ihre Entscheidung kurz vor dem Losschwimmen getroffen hatte. Und sie blieb dabei. Sie tat es einfach, sie hatte keine Angst, keine Zweifel oder Grübel, die sie daran hinderten. Und es gab keine Frage, diese Entscheidung in Frage zu stellen. Sie ging/schwamm ihren Weg.

Wie wichtig sind Entscheidungen für ein erfolgreiches Leben? Ich habe über die letzten Jahre viel Menschen gesehen, die keinen Erfolg haben und Angst davor haben Entscheidungen zu treffen. Sie wünschen sich sehnlich mehr und hadern mit jeder Entscheidung.

Ich durfte auf meinem Weg die letzten Jahre erkennen, wie wichtig es ist, Entscheidungen zu treffen, um Erfolg zu haben! Ohne Entscheidungen zu treffen, würde ich heute nicht dort sein wo ich jetzt bin. Ob das meinen Job, meine Gesundheit, meine Familie, Liebe, meine Spiritualität oder meinen Intellekt betrifft.

Es ist so wichtig keine Angst vor dem Entscheidung treffen zu haben, einfach Ängste beiseite zu schieben und zu entscheiden. Du nimmst damit dein Leben in die Hand.

 

Es ist so wichtig selbst Entscheidungen zu treffen. Möchtest du dein Leben ändern, möchtest du auf die nächste Stufe kommen, etwas anderes erreichen, dann darfst du Entscheidungen treffen, dein Leben in die Hand nehmen. Das gibt so viel mehr Kraft, Energie, Vertrauen, als zu sitzen und zu warten, dass sich von irgendwo etwas ändert oder jemand anderes für dich entscheidet.

Hab keine Angst vor einer richtig oder falsch Entscheidung. Es ist deine Entscheidung. Es ist deine Entscheidung deines Weges.

In jeder Entscheidung die du triffst, liegt deine Energie, deine Kraft dein Leben zu verändern, auf deiner Reise zu sein, dein Leben so zu erschaffen, wie du es dir wünscht. Es ist nicht die Reise eines anderen, der die Entscheidung für dich getroffen hat, es ist deine.

In dem Moment, wo du die Entscheidung getroffen hast und Zweifel oder Ängste hinter dir gelassen hat, entlädt sich so eine enorme positive Energie, eine Energie von Freiheit, Leichtigkeit. Viele sagen auch, sie fühlen sich so leicht, als wenn ihnen jemand eine riesen große Last von den Schultern genommen hat. Die „mentalen Stolpersteine“ sind aus dem Weg geräumt und die Strasse ist frei, um den Turbo anzuschalten und richtig in die Umsetzung zu kommen. Das ist das Gefühl, nach dem du eine Entscheidung getroffen hast.

 
Du formst dein erfolgreiches Leben mit deinen Entscheidungen die du triffst. Damit du weisst welche Entscheidungen für dich die richtigen sind, darfst du vorher für dich definieren, was Erfolg für dich bedeutet. Gib deinem Gehirn die Richtung in die es laufen soll.

Wie sieht erfolgreich sein für dich in Zukunft aus, wie fühlt es sich an, was tust du und wie handelst du, wer bist du, was machst du, wie verhält du dich. Definiere das für dich genau. Sobald du das für dich klar hast, hast du dir eine inneres Navigationsziel gegeben, du hast dir eine ganz klare Richtung gesetzt und einen Fokus gegeben.

Ab jetzt konzentrierst du dich darauf dass deine Entscheidungen dazu beitragen dieses Navigationsziel zu erreichen. Lass dich nicht beirren, was links oder rechts neben dir passiert oder was andere dazu sagen. Wenn du daran glaubst, wenn das deine feste Entscheidungen ist diesen Weg zu gehen und du innerlich 200% davon überzeugt ist, dass es das Richtige ist, dann gehe diesen Weg.Treffe die Entscheidungen die du brauchst, um dort anzukommen und habe keine Angst vor dem was kommen kann.

 

Bei meiner süssen Tochter war das Ziel so klar gesetzt, ihre innere Überzeugung spiegelte sich so stark in ihrer Stimme und der Körperhaltung wieder. Sie schwamm einfach los und sie erreichte ihr Ziel :-).

Wir alle waren als Kinder so und sind tief in unserem Herzen auch heute noch so. Diese Kraft steckt immer noch in allen von uns. Holt sie wieder hoch. Aktiviert sie wieder für euer erfolgreiches Leben.